Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Pressemeldungen


Scheidende Kreistagsfraktion begrüßt Wahlaufruf der Partei DIE LINKE für Markus Ramers

Auf der Kreismitgliederversammlung am 19.09. hatten die anwesenden Parteimitglieder des Kreisverbands DIE LINKE mehrheitlich für eine Unterstützung des Landratskandidaten Markus Ramers (SPD) in der Stichwahl votiert. "Ich kenne Markus Ramers jetzt seit einigen Jahren und halte ihn für einen guten Landratskandidaten. Bei allen Unterschieden in... Weiterlesen


Hilfe für Obdachlose in Corona-Zeiten

Die Corona-Krise trifft nicht alle gleich. Die Leute mit geringem oder gar keinem Einkommen sind besonders betroffen, wie man zum Beispiel an den zwischenzeitlichen Schließungen der Tafeln sehen konnte. Menschen ohne festen Wohnsitz, die keine Lobby haben und plötzlich ohne öffentliche Hilfsangebote dastehen, sind ebenfalls gefährdet. Wir wollten... Weiterlesen


LINKE Kreistagsfraktion bedauert Ablehnung ihrer Initiative gegen Rechtsextremismus

Zur  mehrheitlichen Ablehnung des Antrags der LINKEN Kreistagsfraktion im  gestrigen Ausschuss für Bildung und Inklusion erklärt DIE LINKE.  Kreistagsfraktion Euskirchen: „Wir  hatten in unserem Antrag vorgeschlagen, dass der Kreis in  Zusammenarbeit mit der Amadeu-Antonio-Stiftung die Kampagne „Kein Ort  für Neonazis“ durchführt, wie dies auch... Weiterlesen


Zentrale Unterbringungseinrichtungen evakuieren!

Die Krankheitsausbrüche in den Einrichtungen des Landes u.a. in Euskirchen haben gezeigt, dass Gesundheitsschutz für Geflüchtete in so großen Unterkünften nicht geleistet werden kann. Wir fordern deshalb im nächsten Kreistag, dass sich der Landrat für die Evakuierung einsetzt und zusammen mit den Kommunen alternative dezentrale Möglichkeiten zur... Weiterlesen


Zum Kreishaushalt 2020: Transparenz und demokratische Diskussionskultur statt Hinterzimmerpolitik!

"Das Handeln ausschließlich mit sogenannten Dringlichkeitsentscheidungen, das wir in den letzten Wochen vermehrt als Sitzungsalternativen in den Kommunen reihum erleben durften, ist in letzter Konsequenz ein Aussetzen demokratischer Verfahren. Bei allem Verständnis für diese besondere Situation, ist dies in meinen Augen undemokratisch und hebelt... Weiterlesen