Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Pressemeldungen


Der Kreis muss selbst in die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum investieren

Hoffnungsvolle Nachrichten aus dem Planungsausschuss: Unsere Forderung, dass der Kreis eigene Mittel für die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum investiert, was wir bereits im Rahmen der Haushaltsdebatte vor zwei Monaten beantragt hatten, bekommt Unterstützung durch die SPD, die das jetzt ebenfalls mit einer eigenen Initiative aufgegriffen hat.... Weiterlesen


LINKE Kreistagsfraktion für Senkung der Elternbeiträge

Die Kreistagsfraktion DIE LINKE begrüßt die vorgeschlagene Veränderung der Beitragstabelle als ersten Schritt in die richtige Richtung. Bildung muss beitragsfrei angeboten und steuerfinanziert werden. "Familien mit einem Einkommen unter 37.000 € sollen beitragsfrei werden, und das ist auch gut so. Das Lamentieren der Bürgermeisterinnen und... Weiterlesen


Jobcenter EU-aktiv bremst Hartz-IV-Betroffene mit Callcenter aus

Der Kölner Stadtanzeiger stellte in einem Artikel vom 15.02. zutreffend fest, dass man beim Jobcenter EU-aktiv „offenbar fernmündlich und per E-Mail ausgebremst“ wird. Es kann aber nicht im Interesse der Betroffenen liegen, dass Kommunikation mit dem Jobcenter und zuständigen SachbearbeiterInnen nur über den direkten Kontakt vor Ort funktioniert... Weiterlesen


Reden ist gut, Handeln ist besser: LINKE fordert kommunale Investitionen in den Wohnungsbau

Zum Antrag der LINKEN Kreistagsfraktion Euskirchen für Investitionen des Kreises in den sozialen Wohnungsbau erklärt Thomas Bell, Fraktionsvorsitzender: „Im Bündnis für Wohnen bündelt der Kreis seit ein paar Monaten die Aktivitäten für mehr Wohnraum. Dass hier endlich etwas passieren muss, ist allen Beteiligten klar. Aber allein vom Reden wird die... Weiterlesen


"Angemessene" Kosten der Unterkunft im Kreis?

Verheerende Bilanz für den Kreis Euskirchen: Bei Hartz-IV-Betroffenen sind in den letzten Jahren die Miet- und Energiekosten durch das Jobcenter bei uns besonders stark gekürzt worden - das heißt, es wurde nicht der volle Betrag an die Betroffenen ausgezahlt, weil die tatsächlichen Kosten die örtlichen Richtlinien für die Höhe der Kosten der... Weiterlesen