Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Scheidende Kreistagsfraktion begrüßt Wahlaufruf der Partei DIE LINKE für Markus Ramers

Auf der Kreismitgliederversammlung am 19.09. hatten die anwesenden Parteimitglieder des Kreisverbands DIE LINKE mehrheitlich für eine Unterstützung des Landratskandidaten Markus Ramers (SPD) in der Stichwahl votiert.

"Ich kenne Markus Ramers jetzt seit einigen Jahren und halte ihn für einen guten Landratskandidaten. Bei allen Unterschieden in einzelnen politischen Fragen, konnten wir als Linke Kreistagsfraktion mit ihm zusammenarbeiten. Er hat mit dazu beigetragen, dass die unsägliche Abgrenzung der SPD-Fraktion im Kreistag uns gegenüber endete. Mit seinem langen Weg bis zum Wahltag hat er gezeigt, dass er Ausdauer besitzt und in vielen politischen Fragen stehen wir nicht weit auseinander", erklärt Thomas Bell, der (Noch-)Fraktionsvorsitzende.

"Auch für mich steht seit dem Wahlabend am 13.09. fest: Ramers wählen!", ergänzt Franz Josef Mörsch jr. dazu.